Montag, 27. Februar 2017

Globetrottel - Tour de France - Part XIX

   
Die letzten Bilder vom Le Mont-Saint-Michel gibt es heute zu sehen. Auch sind es die letzten Bilder vom nächtlichen Rundgang sowie noch 2 Bilder die ich auf der Weiterfahrt aus dem Auto gemacht habe. Normalerweise gehören ja Schafe auf Bilder vom Kloster, doch gefunden habe ich nur Kühe. 
Zu sehen gibt es nochmal den wunderschönen Kreuzgang mit der Spiegelkugel in der Mitte die perfekt war für ein Panorama der anderen Art. Man hat nämlich durch den Spiegel eine Art Rundumsicht und da die Lichter fast nahtlos anschließen hat das ganze eine besondere Wirkung wie ich finde. Weiter geht es im alten Speisesaal, der ja mit Federn behangen, schon aus einer Fantasygeschichte stammen könnte. Auch hier sorgte eine besondere Beleuchtung für einen klasse Schatteneffekt durch die vielen Federn. Zum Abschluss gibt es noch einige Bilder vom Außenbereich, der nachts um 24 Uhr nahezu Menschenleer war und somit eine wahrlich geniale Stimmung erzeugte. Die leeren Gassen und die dezente Beleuchtung waren einfach perfekt. Ich persönlich mag die Bilder sehr. Ein gelungener Abschluss eines wirklich fantastischen Klosters. Ich kann nur jedem empfehlen sich dieses beeindruckende Bauwerk einmal anzuschauen. Es lohnt sich wirklich.



   

Freitag, 17. Februar 2017

Globetrottel - Tour de France - Part XVIII


Kommen wir zum dritten Durchgang durchs Kloster. Diesmal bei Nacht. Teils andere Räume und vor allem eine interessante künstlerische Beleuchtung und auch ziemlich ungewohnte und verstörende Töne gab es bei dem Rundgang. Es war teilweise richtig gruselig durch die Gänge zu schleichen und Flügelgeflatter aus allen Ecken zu hören. Passend zu der Vogelkunst die wohl hier in diesem Sommer eine Art Ausstellung inne hatte, aber dazu später mehr.
Die Stimmung war eine völlig andere durch die Beleuchtung und wirklich durchdacht wie ich finde. Alleine hier auf dem ersten Bild. Die blaue Kirche, alles blau und die gelben Sonnenblumen im Vordergrund als Kontrast sind sicher kein Zufall sondern perfekt positioniert wie ich finde. Aber es gab nicht nur normale farbige Beleuchtung sondern durch Beamer wurden Bilder, Muster und Formen an Decken, Wände und Ecken projiziert. Auch wurden so manch Kunstobjekte angestrahlt um Schatten zu kreieren oder einfach nur um Lichtpunkte zu setzen oder Blicke zu fangen. Viel Spaß bei den Bildern.









Samstag, 11. Februar 2017

Concept Art - City Race


In den letzten Tagen saß ich mal wieder am 3D modellieren. Ein Flugobjekt sollte es werden. Alles andere kam dann beim digitalen Basteln. Und nun isses fertig und auch hier zu sehen. Die Szene zeigt mehrere fliegende Objekte die zwischen den Hochhäusern einer Großstadt herum düsen. Denke das ist mir auch so halbwegs so gelungen, dass man es erkennen kann. Als ich dann mit den Bild fertig war, erinnerte ich mich daran, dass ich ein vergleichbares Bild schon einmal gemacht hatte. Das ist jetzt schon ein Stück her als ich das untere Bild machte. Man sieht aber ganz gut wie ich mich weiter entwickelt habe finde ich. Interessant ist, dass beide Bilder, völlig unabhängig den selben Bild-look haben. Scheint mir wohl zu gefallen. 
Ein klein wenig Stolz bin ich aber auch über mein Werk. So habe ich hier zum ersten mal viel mit spiegelnden Materialien rumprobiert. Vor allem die Hochhäuser wirken so um einiges realistischer. Was denkt ihr wenn ihr die beiden Bilder anschaut? 


Mittwoch, 8. Februar 2017

Globetrottel - Tour de France - Part XVII


So und bevor es in die Dunkelheit geht, muss natürlich erst die Sonne untergehen. Und selten habe ich solch einen Sonnenuntergang gesehen. Da hat wirklich alles gepasst. Die Umgebung und das Licht war wirklich magisch. Kaum zu glauben, dass am Morgen noch richtiges Sauwetter war.
Auf der Empore vor der Kirche, waren dann auch recht viele Leute die alle mal mehr, mal weniger professionell Fotos gemacht haben. Mittlerweile war die Flut auch da und es gab statt sandigem Boden, Wasser und Spiegelungen die sich in Verbindung mit diesen fantastischen Wolken und ein wenig Licht von hinten einfach genial machten. Der perfekte Einstieg in den Nachtdurchgang, der dann beim nächsten mal Thema sein wird. So nun einfach die Sonne genießen, gerade bei dem aktuellen Wetter ist das Goldwert. Schönen Abend noch.





Mittwoch, 1. Februar 2017

Globetrottel - Tour de France - Part XVI


Neue Bilder aus dem Kloster. Dieses mal gibt es wieder Bilder vom Außenbereich. Ja wieder das selbe, da müsst ihr jetzt durch. Denke aber die Bilder sind trotz der immer wieder kehrenden Motive doch recht schön anzusehen. Das Wetter war inzwischen super wie man sieht. Selbst der Drache hat sich aufs Sonnendeck gelegt und hat die Sonne genossen wie oben zu sehen. Ansonsten gibt es wieder Dächer, Horizonte und so Architekturzeug. Alte Mauern und so. Ja mehr fällt mir heute auch nicht ein.