Montag, 21. Juli 2014

Concept - Submarine

So Leute, heute gibt es 2 Vorstellungen.
Zum einen mein neuer Blog, der eigentlich gar nicht so neu ist. 
Dem aufmerksamen Leser ist vielleicht der Menüpunkt Sketchbook aufgefallen.
Der Blog wo es nur um digitale Kunst gehen soll, auf meinem Weg zum Concept Artist, 
da muss ich selber lachen.
Schön lustig, vor ein paar Wochen wollt ich das Bloggen aufhören und nun hab ich 2 Blogs.
Aber das ist so gut wie kein Aufwand, da dort nicht viel geschrieben wird, sondern einfach nur
momentane Fortschritte meiner Bilder bzw. nicht fertige Bilder gezeigt werden. 
Das ganze hat den Sinn Kritik zu bekommen und vielleicht den tritt in die richtige Richtung wenns
mal wieder stockt. Da ich mich in Zukunft mehr auf Concept Art und Digitale Kunst
konzentrieren will, denke ich das ist der richtige Schritt.
Hier werde ich nun mehr nur noch fertige Bilder hochladen.
Auch keine Videos mehr und andere Sachen die die digitale Kunst betreffen.
Einfach der Ordnung halber.
So genug zum Sketchbook,
hier mein erstes Bild welches ich mit dem Programm Cinema4D gemacht habe.
Hatte ja schon öfter mal vor ein Unterwasserbild zu kreieren.
Das ist meist in die Hose gegangen und gelöscht wurden.
Hatte es einfach nicht hinbekommen die Unterwasserstimmung hinzubekommen.
Hier denke ich mal hat es geklappt. 
Ich bin jedenfalls zufrieden, für meinen ersten Versuch.
Mir ist aber aufgefallen das die Darstellung schwankt, bei einigen kommt das Bild sehr sehr Dunkel 
aus der Mattscheibe. Jetzt weiß ich nicht ob das an mir liegt oder an anderen, sollte mal
meinen Bildschirm kalibrieren. 
Da ich nun aber einen extra Leistungsstärkeren PC habe nur für Bildbearbeitung lohnt sich das auf dem
hier nicht mehr. Aber habe schon gemerkt das es auf dem neuen auch dunkler ist.
Genauso wie auf dem Handy und auf dem Grafiktablett. Dort ist es auch dunkler und Kontrastreicher.
Also wer würde mir mal seine Bildschirmkalibriermaschine zur Verfügung stellen?