Dienstag, 27. November 2012

Religion

Ja die liebe Religion, immer wieder ein gern gesehenes
Diskussionsthema, vor allem wenn man gerne diskutiert.
Vor kurzem hatten wir mal wieder dieses Thema, für mich ein 
guter Grund diese schon ältere Illustration zu diesem Thema auch 
hier auf meinem Blog zu veröffentlichen.
Das Bild habe ich vor einiger Zeit mal für einen Contest gemacht,
seit dem versauert es auf meiner Festplatte.
Sicher kein Meisterwerk, dennoch sehe ich, die vor kurzem geführte Diskussion
als Anlass das Bild nicht länger nur auf meiner Festplatte ruhen zu lassen.
Ich möchte auch meinen Blog nicht als Diskussionsplattform nutzen und hier 
wieder eine endlose Religion-Pro-Contra-Diskussion vom Zaun brechen.
Sondern einfach nur das Bild zeigen.

Samstag, 24. November 2012

Urbex - Soviet Forces Hospital (3)

Alle guten Dinge sind drei.

Mit diesem Post, dem dritten, möchte ich die letzen Bilder von dem 
verlassenen Krankenhaus zeigen. Wir gehen noch einmal durch die 
langen Gänge, schauen in verlassene, vom Verfall gezeichnete Räume.
Wir schauen uns noch das ein oder andere Arztzimmer an,
lassen uns vom Sonnenlicht, das wirklich schön zu solch verlassenen Gebäuden passt verzaubern.
Dann verlassen wir die Klinik und schauen uns in den Nebengebäuden etwas um.
Auch dort gab es sehr viel interessantes zu entdecken.
Hier war man immer noch in einem sowjetischen Krankenhaus, auch wenn man sich 
eher wie ein Bankräuber im Wilden Westen vorkam, doch hat dies dem Entdecker-drang 
keinem  Abbruch getan.
Somit habe ich alle Bilder vorgestellt aus diesem Album, welches ihr natürlich auch 
jederzeit in meiner Urbex-Collection durchstöbern könnt.

krankenhaus
Dies war wohl auch ein Bettenzimmer, oder vielleicht ein Cafe? Ich weiß es nicht,
überlassen wir das der Fantasie. 

And now the last post from the hospital. 
Today I will show you another pictures from abandoned rooms drawn by decay, 
long corridors and from rooms where you think you are in the wild west. 
Now you known all my pictures from the abandoned hospital.
 I hope you like it. All pictures where also in my Urbex-Collection


Dieses Bild habe ich absichtlich etwas gedreht, so kommt durch die
wunderschöne Struktur der Wände noch etwas mehr Dynamik ins Bild.

Flur
Dieses Bild finde ich persönlich Klasse, zeigt es doch die typisch langen Gänge in Krankenhäusern,
dazu ein wunderschönes Licht und vom Verfall gezeichnete Wände. Ich mag solche Strukturen.

Fenster Urbex
Das wahr wohl mal ein Büro von einem Arzt. Immerhin gibt es hier noch einen Teil vom Chefarztstuhl.

Eingangsbereich
Das war mal der Eingangsbereich, eines meiner Lieblingsbilder in Schwarz Weiß.
Wunderschöner Lichteinfall in einer Wunderschönen Kulisse.

Dies war wohl auch mal ein Untersuchungszimmer. 

Für Patienten mit Erkrankungen der Haut   -    For patients with diseases of the skin

come in...

Ist dies eine Spiegelung oder ein Wanddurchbruch?

Der Sessel vom Vorstand?

Wie kommt eine Spielzeugeisenbahn an solch einen Ort, genau solch eine Modelleisenbahn hatte ich auch als Kind,
nur habe ich nie in einem Armeekrankenhaus gespielt.

Ohne Mist, der saß da so drin!
Wir haben alle Regeln beachtet, nicht füttern und so...
Wahrscheinlich hatten wir nur Glück das die Gremlins nicht über uns hergefallen sind.
Vielleicht war er auch deswegen im Safe?

Ich sags ja, Banküberfall im Wilden Westen...

Überall standen Geldschränke, gefunden haben wir nichts.

Und wieder ein Geldschrank, keine Ahnung warum ein Krankenhaus solche einen Bedarf an
Sicherheitsschränken hat, interessieren würde es mich allerdings schon.

Hier war wohl der Bereich vom Hausmeister. Mir gefällt das Bild. Schönes Licht und Komposition mit dem Tisch
und der Maske die da so hing.

Diesen Stuhl haben wohl schon einige als Ein- bzw. Ausgang benutzt. 

Freitag, 23. November 2012

Urbex - Soviet Forces Hospital (2)

Heute möchte ich die Bilder des OP Bereiches zeigen.

- Der OP -

Das Mekka, wenn man in solch einem Krankenhaus unterwegs ist.
Was ist hier alles geschehen? Wie viele Menschen sind hier gestorben?
Wie war es als hier noch Ärzte umher rannten und operierten?
 Das sind ein paar Fragen die mir durch den Kopf gehen, 
wenn ich durch solche Orte streife. Es ist wirklich eine komische Stimmung hier.
Ich laufe dann durch die Räume und stelle mir vor wie der Alltag hier aussah.
Man kommt sich fehl am Platz vor. Wie in einer anderen Welt, 
man versucht so viele Details aufzunehmen, man saugt die Stimmung auf 
und macht sich Gedanken über die Motivwahl und die Bildstimmung die man am Ende haben will.
Was braucht man an solch einem Ort für eine gute Bildstimmung?
Sehr wichtig ist erst einmal Licht, das ist immer wichtig, 
interessantes Licht ergibt meist auch immer interessante Bilder.
Dann natürlich das Motiv. Für die Motivwahl muss man sich Zeit nehmen, 
leider hat man manchmal wenig Zeit, vor allem in solchen Objekten.
Daher empfiehlt es sich zweimal vorbei zu kommen, beim zweiten mal kommen
ganz andere Ergebnisse zustande, weil man eben den Ort schon kennt und 
sich ganz andere Gedanken macht über das fertige Ergebnis.
Ich handhabe es auch immer so, das ich verschiedene Objektive nutze.
Ich gehe einmal durch mit dem Weitwinkel um dann auf die 35mm oder 50mm 
Linse zu wechseln. Durch die größere Brennweite entstehen ganz andere Motive.
Ja, man kann schon sagen das man kreativer fotografiert mit Festbrennweiten.
Man macht sich mehr Gedanken über das Motiv.
Sollte echt jeder mal probieren.
So genug geschwafelt, hier die Bilder...

Der Eingangsbereich zum OP, ich liebe dieses Bild, das Licht hier ist super!
Today I will show you some pictures from the operating room.
 I think this is the most interesting room in an abandoned hospital.
Here I get the most unusual thoughts.
What was here happened? Died here people?
A very dark atmosphere is at such places.
You walk through room for room and with your fantasy,
you see this place twentyfive years before.

I try to go minimum two times through such objects.
First time with my 10-20mm wide angel to get the feeling for the room.
The second round I go with my 35mm or 50mm lens, the perfect lens for some detail shots.
When you go on photo tour, then try a fixed focal lens.
You will see that you make other pictures, other motives. You will work more like an artist.
So enough words....

Der erste OP, leider fehlen die Operationslampen. Sind wohl Dieben zum Opfer gefallen.

Das war wohl mal die Zahnchirurgie, leider fehlen auch hier die Lampen. aber trotzdem herrliche
Strukturen an der Decke.

Einfach herrlich dieses Motiv - 

bekomme ich gar nicht genug von.

Der Blick in den Vorraum, die große Tür gehört zum Sterilisator.

und noch einmal.

Hier sieht man nochmal wie der Raum mit einer anderen Lichtstimmung aussieht.

und so in schwarz weiß.

Und noch ein schöner OP Saal mit einer tollen Raumaufteilung. Hier gefällt mir besonders die
Struktur an der Decke und die Symmetrie.

Donnerstag, 22. November 2012

Urbex - Soviet Forces Hospital (1)

Ich habe mal wieder ein Album voll!
Also gibt es wieder einen bzw. mehrere Blogbeiträge zu einem Urbex-Thema.
Diesmal ein wirklich geniales Objekt.
Viele werden schon einmal Bilder von diesem Krankenhaus gesehen haben.
Es ist sehr bekannt und es sind viele Bilder im Umlauf.
Nun auch meine.

Zum Objekt

Es handelt sich um ein Krankenhaus das von der sowjetischen Armee genutzt wurde.
Ein wirklich interessanter Gebäudekomplex, gezeichnet vom Zerfall mit vielen 
wirklich sehr lohnenswerten Motiven. 
Zum einen gibt es dort einen alten Zahnarztstuhl, 
wohl eines der schönsten Urbex Motive überhaupt. 
Solche Sachen ziehen Fotografen magisch an, aber auch andere, 
wirklich interessante Sachen findet man da.
Zum Beispiel viele sehr interessante Wandbilder, die mal gar nicht nach einem 
Krankenhaus für Soldaten aussehen. Aber auch andere rätselhafte Funde gab es, 
darauf werde ich aber im nachfolgenden Beitrag drauf eingehen.

Hier schon mal die ersten Bilder

Der Eingangsbereich
I've completed an album. A special Urbex-album about an abandoned Soviet Army Hospital.
In 1994 the soviet forces leave east germany and they left many wonderful buildings and places.
 The most of this places are abandoned since this time.
Perfect places for Urbex photographers.
Here in this building are many wonderful motives, a doctor chair and many different pictures on wall.
But look at yourself ...

Lenin wacht über alles

Man findet so manch interessante Dinge,
hier denke ich ein Fotograf vor mir arrangierte so ein Motiv, Ich habe es so gelassen.
Die Zeitung war noch aus den 80igern. 

Hier der Beweis das dies nur ein sowjetisches Krankenhaus gewesen sein kann,
immerhin ist das russische Medizin.

Ein altes Schwimm-, bzw. Badebecken 

Diese Box stand im Keller. Hier weiß der Schatten zu gefallen.

Eine Dose die irgendwie fehl an so einem Platz wirkt.

Das war wohl mal ein Bettenzimmer, schöne Strukturen an den Wänden und schöne große
Fenster für viel Licht.

Das Bett stand auf dem Dachboden, gleich daneben die guten alten Eierteigwaren, für den kleinen Hunger.

Zeit sich auszuruhen und ein wenig aus dem Fenster zu schauen.

Sehr schöne Räume in diesem Bereich des Krankenhauses. Runde Fenster und Bunte Tapeten.

Oder vielleicht doch ein Kinderkrankenhaus? Ich denke es gab auf jeden Fall eine
Kinderstation für die Kinder der Soldatenfamilien.

Zeit für einen Abstecher zum Strand.

Wirklich sehr merkwürdig an solch einem Ort solche Bilder zu sehen.

Das sind typische Bilder aus russischen Märchen und Fabeln.

Eines meiner Lieblingsbilder, rechts die Bilder vom roten Platz, links die Ärzte im OP und das Licht in der Mitte.

Ich liebe es wenn  in solchen vom Verfall gezeichneten Räumen  die Natur wieder durch kommt.

Die kleinen russischen Schlümpfe...

Mittwoch, 21. November 2012

the fourth time

Ach ja, auch wenn ich heute mal nix schreiben wollte, 
so machte mir doch Google+ einen Strich durch die Rechnung.
Ein Foto von mir wurde ausgewählt zu den 10 besten Fotos
 die am 19.11.12 hochgeladen wurden.
Auch wenn ich selber denke das mein Bild nicht unbedingt in
der selben Liga spielt wie man anderes ausgewähltes Bild so bin ich
doch schon sehr stolz darüber, vor allem weil es schon das vierte Bild ist von mir,
 welches ausgewählt wurde.
Nicht schlecht bei Millionen von Usern die natürlich Tausende von Bildern
täglich hochladen.
So jetzt genug mit dem selber auf die Schulter klopfen.
Wünsche euch noch einen schönen Abend!

mit freudigem Gruß


und hier noch der Link zu meiner Wenigkeit


ach ja und hier nochmal das ausgewählte Bild
(meiner Meinung nach zwar ein sehr schönes Bild, aber im Vergleich so manch anderer
Bilder die dort gezeigt werden ein Bild was weniger auffällt.)

Dienstag, 20. November 2012

Foggy Morning

So heute noch mal 2 Bilder von letzter Woche.
Hatte leider nur meine kleine Knipse dabei, aber die
Fotos zeigen das man nicht immer die große schwere Spiegelreflex 
dabei haben muss. Sicher gehen einige Details verloren aber manche Sachen 
kann man einfach mit etwas Kreativität und Photoshop in eine andere Richtung biegen.
So geschehen bei diesem Bild. Durch etwas mehr Kontrast und ein 
bisschen weniger Klarheit kann man schön ein Bild hervorbringen, das 
schon ein wenig gemalt aussieht.
Ich mag diesen Look. Erinnert mich an Tim Burton Filme ala Sleepy Hollow.
Dieser unreale Look hat etwas mystisches und auch schauriges.
Fehlt nur noch der Reiter ohne Kopf.
Beim zweiten Bild zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite.
Zwar war es wirklich kalt an diesem nebligen Morgen.
Doch das warme Licht der Sonnenstrahlen, das sich über die Bäume
 durch den Nebel bahnt, erzeugt eine schöne Stimmung die zum verweilen einlädt.
Der Baum ohne Blätter, die harten Kanten der Äste steht meiner Meinung nach 
in einem schönen Kontrast zu dem weichen Licht das durch
den Nebel noch verstärkt wird.
Wahrlich, es braucht nicht immer die teure Spiegelreflex um eine schöne Stimmung einzufangen.

Sonntag, 18. November 2012

abandoned vehicles

So, da ich nun wieder da bin und hoffentlich auch erstmal eine Weile da bleibe,
gibt es hier ein paar Bilder die ich letzte Woche gemacht habe.
Da ich diese Bilder gleich nutze um ein neues Album anzulegen, in dem es 
um verlassene Fahrzeuge, sozusagen Schrotthaufen geht, habe ich gleich mal alle anderen 
Alben geplündert und passende Bilder dazu gepackt.
Die zeige ich dann auch gleich mal mit, immerhin wurde mir letztens gesagt mein
Blog sei zu leer. Machen wir ihn halt mal voller.

Zu den ersten Bildern, wo ich die Bilder gemacht habe sollte jedem egal sein.
Es handelt sich hier um einen M47 Kampfpanzer und einen Hotchkiss Schützenpanzer.
Beide stehen schon seit Jahren hier auf diesem ehemaligen Übungsgelände.
Natürlich hat die Zeit und die Witterung Spuren hinterlassen.
Ich mag solche Strukturen, wenn der Rost über die Farbe siegt.
Hier kommt noch die kalte nebelige Stimmung hinzu. Wirklich passend um 
altes Kriegsmaterial zu fotografieren.
Gemacht habe ich die Bilder diesmal nicht mit der Spiegelreflex. 
Habe meine kleine Wasserdichte Outdoorknipse dabei gehabt, daher ist die Qualität
nicht so wie gewohnt. Sonst nutze ich ja immer HDR für solche Sachen.
Das ging hier natürlich nicht aber ich denke doch das die Ergebnisse nicht schlecht sind.

M47 abandoned tank verlassener panzer

M47

 Hey my friends, after a week without internet but with a lot of cold weather here
 now some pictures from last week.
I think these pictures are great to create a new album. 
A album about abandoned vehicles and other scrap. 
I will show you some pictures from a M47 battletank
 and a Hotchkiss infantrie vehicle who stand on a shooting range. 
I like it when the time gives such objects interessting structures. 
The rust defeat the color. Plants grow up on every place when they had enough time.
Then I will show you some other pictures from vehicles and machines who I shot in last years. 
All are abandoned or drawn by decay. All things has his own history. 




Robur DDR Bus
Ein alter DDR-Robur Bus, aufgenommen auf dem Firmengelände eines Kumpels.

FIAT
Das dürfte ein alter FIAT sein der hier in der Nachbarschaft dahinvegetiert.

Mercedes LKW
Ein Mercedes Lkw der auch schon bessere Zeiten hatte. Schade das der nicht mehr da steht,
dort hätte ich gerne mal ein shooting gemacht. Aufgenommen in einer Sandgrube.

Bagger
Ein alter Bagger, auch hier in der Nähe gefunden.

MI24 Babelsberg
Dieses Bild gefällt mir besonders, aufgenommen in den Babelsberger Filmstudios.
Eigentlich nicht ganz so verlassen aber ich liebe diese Endzeitstimmung hier.

FIAT
Ein liegengelassener FIAT irgendwo in der Lüneburger Heide. Sehr schön hier der Lichteinfall.

Bagger
Ein alter Bagger den ich auf einem Schrottplatz gefunden hatte. Der stand da auch schon länger.

abandoned ship
Dieses Schiff ist eines meiner Lieblingsfotos zum Thema abandoned vehicles,
so steht es da, weit und breit kein Wasser.